FABL im 4. Quartal 2020

Inzwischen stehen die Termine für FABL im 4. Quartal fest.

Isingerode Forschungen und mehr

Frisch freigeschaltet auf unserer Webseite sind die “Isingerode Forschungen Folge 5: Das Salz in der Suppe”.

In der →Galerie finden sich Fotos von unseren jüngsten Aktivitäten.

Unser vorläufiges →Programm reicht inzwischen bis in den November.

Weitere Beiträge und Berichte sind in Vorbereitung: FABL bleibt aktiv – nicht nur auf dieser Webseite, sondern auch in der Landschaft!

Neue Rubrik auf FABL.de

Noch immer sind die Museen geschlossen und Veranstaltungen, wie sie FABL normalerweise organisiert, behördlich untersagt.
In Kürze gibt es dazu einen Rundbrief unseres Vorstandes.
Aber ganz untätig sind wir keineswegs.
Auf unserer Internetseite gibt es frisch die neue Rubrik → “Beiträge zur Archäologie und Kulturgeschichte im Braunschweiger Land”. Und dort ist auch schon die erste Folge des ersten Beitrags zu lesen.

FABL-Planungen

Da auf politische Entscheidung alle staatlichen Museen in Niedersachsen bis zunächst zum 19. April geschlossen bleiben, ist das Vortragsprogramm von FABL ausgesetzt. Alle geplanten Vorträge sind vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die weitergehende Planung für Exkursionen und Ausflüge von FABL ist davon nicht betroffen. FABL geht davon aus, dass die durch den Coronavirus SARS CoV 2 verursachte “kulturelle Eiszeit” irgendwann auch wieder endet. Sollten zu den hier angekündigten Terminen Museen weiterhin geschlossen sein, finden die entsprechenden Veranstaltungen nicht statt.
Die Reitlingstal-Wanderung findet mit relativ kurzem Vorlauf statt, sobald die Behörden entsprechende Veranstaltungen wieder erlauben.
Mehr zur Reitlingstalwanderung: HIER.

Siehe auch hier: FABL-Programm

Neue Berichte, Empfehlungen, Programm

Neue Empfehlung in Bücher:
Eszter Bánffy, Kerstin P. Hoffmann, Philipp von Rummel (Hrsg.):
Spuren des Menschen. 800 000 Jahre Geschichte in Europa.
Darmstadt (WBG/Theiss) 2019.(von Wolf-Dieter Steinmetz)

Neuer Bericht:
CUX-EX: Archäologie im Elb-Weserdreieck
– mit vielen Fotos und Literaturliste (von Lothar Jungeblut)

Neues Programm:
Das erste Quartal 2020 – mit Ausblick auf den weiteren Verlauf des Jahres.

Wintervorträge: Archäologie im Landkreis Gifhorn

Die Stadt- und Kreisarchäologie Gifhorn lädt ein:
Archäologie im Landkreis Gifhorn und Umgebung
Eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Museums- und Heimatverein Gifhorn (Archäologische Arbeitsgemeinschaft)
und den Museen des Landkreises an wechselnden Vortragsorten.
Moorarchäologie – Forschungsgeschichte – Altsteinzeit – Kreisarchäologie – und immer wieder die Römer…
Das volle Programm findet sich unter unseren “Empfehlungen” >HIER< .

Sie sind da! Die”SAXONES”.

Die große, archäologisch-historische Landesausstellung “SAXONES – das erste Jahrtausend in Niedersachsen” ist eröffnet! FABL-Mitglieder mit gültigem Mitgliedsausweis bezahlen während der regulären Öffnungszeiten den ermäßigten Preis – sollten sich aber auf jeden Fall auch den exklusiven Museumsabend für FABL am 22.10. ab 19 Uhr vormerken. Sie sind noch nicht Mitglied? Das können Sie ändern! >Hier.<
Die Begleitvorträge zur Ausstellung werden in unserem Programm als “BLM-Vorträge” gelistet.
Ein kleines Team von “FABLs” unterstützt an Wochenenden das Museumspersonal, insbesondere in der museumspädagogischen Abteilung (“Kindermuseum” – nicht nur für Kinder!), in der es z.B. Repliken von archäologischen Funden zum Anfassen gibt. Unser Stützpunkt ist ein Tisch auf der Empore rechts. Wir freuen uns dort auf interessante Gespräche!
Einen inhaltlichen Vorgeschmack auf die Ausstellung gibt es >hier, auf der Webseite “SAXONES to go”.<