Wintervorträge: Archäologie im Landkreis Gifhorn

Die Stadt- und Kreisarchäologie Gifhorn lädt ein:
Archäologie im Landkreis Gifhorn und Umgebung
Eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Museums- und Heimatverein Gifhorn (Archäologische Arbeitsgemeinschaft)
und den Museen des Landkreises an wechselnden Vortragsorten.
Moorarchäologie – Forschungsgeschichte – Altsteinzeit – Kreisarchäologie – und immer wieder die Römer…
Das volle Programm findet sich unter unseren “Empfehlungen” >HIER< .

Sie sind da! Die”SAXONES”.

Die große, archäologisch-historische Landesausstellung “SAXONES – das erste Jahrtausend in Niedersachsen” ist eröffnet! FABL-Mitglieder mit gültigem Mitgliedsausweis bezahlen während der regulären Öffnungszeiten den ermäßigten Preis – sollten sich aber auf jeden Fall auch den exklusiven Museumsabend für FABL am 22.10. ab 19 Uhr vormerken. Sie sind noch nicht Mitglied? Das können Sie ändern! >Hier.<
Die Begleitvorträge zur Ausstellung werden in unserem Programm als “BLM-Vorträge” gelistet.
Ein kleines Team von “FABLs” unterstützt an Wochenenden das Museumspersonal, insbesondere in der museumspädagogischen Abteilung (“Kindermuseum” – nicht nur für Kinder!), in der es z.B. Repliken von archäologischen Funden zum Anfassen gibt. Unser Stützpunkt ist ein Tisch auf der Empore rechts. Wir freuen uns dort auf interessante Gespräche!
Einen inhaltlichen Vorgeschmack auf die Ausstellung gibt es >hier, auf der Webseite “SAXONES to go”.<

Isingerode Forschungen 4 & mehr!

Die FABL-Veranstaltungen machen im Juli eine Sommerpause. Im August geht es dann aber spannend weiter, wie man in unserem ► Programm mit Ausblick auf die zweite Jahreshälfte nachlesen kann.

Bis dahin sollte man die neueste Folge der ► Isingerode Forschungen lesen. Mittlerweile ist es bereits die vierte Folge! Diesmal kommen Silke Grefen-Peters und Horst Grunert zu Wort mit dem Beitrag “Biber, Bär & Co: Tierknochenfunde von der „Schwedenschanze“ bei Isingerode”, dazu eine kurze Einleitung von Wolf-Dieter Steinmetz.

Dieser hat auch ein neue Besprechung geliefert. Das populäre Magazin “PM-History” widmet sein Titelthema diesmal der “Bronzezeit in Europa”. Anlass für ein paar kritische Bemerkungen von Wolf-Dieter Steinmetz, ► hier nachzulesen.

Isingerode Forschungen 2 & weitere Frühlings-News!

Der Frühling ist da!
…und es gibt verschiedene Neuigkeiten:

■ Der 2. Newsletter der Isingerode Forschungen ist online. Diesmal geht es um “Lappenschalen und Reliefbandverzierungen” – besondere Keramikfunde.

■ Auf unserer Webseite mit Empfehlungen gibt es einen neuen Buchtipp: “Schätze der Bronzezeit” aus der Altmark.

■ Frisch aus der Druckerei eingetroffen ist ein Informations-Faltblatt (“Flyer”) zu unserem Verein. Zusätzlich gibt es ein Einlegeblatt mit Spendenaufruf und Mitgliedsantrag. Wer einen guten Platz kennt, um ein paar Exemplare des Faltblattes auszulegen, sende bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an unsere Vereinsadresse. Das Faltblatt ist auch als PDF-Datei zum Download verfügbar.

■ Am 27. April findet das Frühjahrstreffen des ARCHAN – Archäologischer Arbeitskreis Niedersachsen – im Landesdenkmalamt in Hannover statt. Auch FABL wird eine kleine Abordnung dort hinsenden. Unser 2. Vorsitzender hat noch zwei Mitfahrgelegenheiten im Auto ab Braunschweig frei. Bei Interesse bitte eine Mitteilung per E-Mail an unsere Vereinsdresse.

■ In der Februar-Ausgabe des National Geographic (Deutschland) erschien ein Artikel “Magisches Deutschland”. Als Beispiele für besonders “magische” Objekte und Plätze sind ausgerechnet die Lübbensteine bei Helmstedt und die Beuchter Runenfibel – unser Vereinslogo! – abgebildet. Ansonsten ist der Artikel allerdings sehr allgemein.

■ Die Exkursion nach Pömmelte und Goseck “Ringheiligtümer und Sonnenobservatorien” ist so gut wie ausgebucht.

■ Das neue Quartalsprogramm von FABL erscheint am 01. April.