Wanderung zu archäologischen Denkmälern im südlichen Reitlingstal (Elm)

mit Lothar Jungeblut, ehrenamtlich Beauftragter für archäologische Denkmalpflege im Landkreis Wolfenbüttel

Das Steinkammergrab auf dem “Adamshai”

Termin: Sonntag, 24.05.2020, Start 10 Uhr

Dies soll ein Angebot für alle FABL-Mitglieder sein, die sich dazu fit fühlen. Es ist tatsächlich Jahrzehnte her, dass FABL hier unterwegs war. Viele Mitglieder kennen die archäologischen Fundplätze des südlichen Reitlingstales noch nicht.

Eigene Anreise. Treffpunkt Wanderparkplatz nördlich Ampleben am Rand des Waldes (siehe Karte unten).
Voraussetzung: Festes Schuhwerk – Fitness – Zeckenschutz. Zu Beginn gibt es einen Anstieg über 90 Höhenmeter auf 650 Meter Strecke auf gut befestigtem, geschottertem Forstweg. Später gibt es Strecken auf möglicher Weise matschigen Forstwegen und Trampelpfaden. Die Gesamtstrecke sind etwa sechs Kilometer. Bei gemütlichem Tempo ist die reine Wanderzeit zwei Stunden. Dazu kommen natürlich Ausführungen und Diskussionen an den Stationen und eine gemeinsame Rast an der Schutzhütte nahe dem „Eilumer Horn“. Picknickverpflegung: Selbstversorgung.

Diese Wanderung findet bei Sturm oder Dauerregen nicht statt.

Das “Gipfelkreuz” auf dem Eilumer Horn: Der höchste Punkt im Elm.