Programm / Kalender

Auf dieser Seite wird auch kurzfristig auf zusätzliche Programmpunkte und Aktivitäten des Vereins hingewiesen. Mitglieder und Interessenten erhalten bei bekannter E-Mail-Adresse eine elektronische Mitteilung.
Bitte beachten Sie auch unsere neuesten Empfehlungen zu interessanten Veranstaltungen, die nicht durch uns selbst organisiert sind.

Die “Winterpause” 2022 – 2023″ ist vorbei. Es gibt neue Planungen für Vorträge, Busexkursionen und mehr in 2023.

Wichtiges Ziel ist, Veranstaltungen nicht mehr so kurzfristig anzukündigen, wie in den „Corona-Zeiten“. Darum gibt es im „Programm“ jetzt auch schon Ankündigungen für Termine bis in die zweite Jahreshälfte 2023. Details müssen noch abgesprochen werden und werden dann hier auf unserer Webseite und mit einem FABLaktuell veröffentlicht.

Bei allen unseren Veranstaltungen gelten drei Grundsätze, die zu Beginn jeder Veranstaltung bekannt gegeben werden:

  1. Die Teilnahme erfolgt auf “eigene Gefahr”. FABL haftet nicht für jedwede Schäden, die jemand bei unseren Aktivitäten erleidet.
  2. Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos gemacht. Diese dienen der Innen- und Außenkommunikation der Vereinsaktivitäten, auch der Rechtfertigung der Gemeinnützigkeit unseres Vereins gegenüber den Finanzbehörden. Wer sich datenschutzrechtlich auf das “Recht am eigenen Bild” beruft, kann an FABL-Veranstaltungen nicht teilnehmen. Oder aber es ist selbst darauf zu achten, dass man nicht fotografiert wird.
  3. Solange die “Corona”-Pandemie noch ein Thema ist: Bitte achtet/achten Sie auf Euren/Ihren Selbstschutz. FABL-Veranstaltungen werden jeweils unter den behördlichen oder hausrechtlichen Vorgaben durchgeführt. Und das individuelle Selbstschutzbedürfnis könnte höher sein.

Datum Artist Stadt Location
22.02.23
Archäologischer Fachvortrag: “Die berüchtigten Erdwerke im Braunschweiger Land”
Braunschweig Institut für Braunschweigische Landesgeschichte
Zeit: 19:00 Uhr
Vortrag von Dr. Michael Geschwinde Der Titel ist scherzhaft im Austausch mit dem geschätzten Referenten entstanden. In 2009 legte der Referent – unser Beziksarchäologe – gemeinsam mit Dirk Raetzel-Fabian, den in der Forschung vielbeachteten Bericht “EWBSL – Eine Fallstudie zu den jungneolithischen Erdwerken am Nordrand der Mittelgebirge” vor. Seinerzeit gab es auch eine Ausstellung zu diesem Thema im Braunschweigischen Landesmuseum Wolfenbüttel, bei deren Einrichtung FABL beteiligt war. Seit dem aber gibt es neue Ergebnisse von Prospektionen und Ausgrabungen, die hier vorgestellt werden sollen. Insbesondere geht es (vielleicht) um die Ergebnisse der Ausgrabungen in Sickte, LK WF. https://fabl.de/wp-content/uploads/2023/01/F-IBSREGG.jpg
Institut für Braunschweigische Landesgeschichte    Adresse: Fallersleber-Tor-Wall 23, 38100 Braunschweig.
29.03.23
FABL Jahreshauptversammlung 2023
Braunschweig Braunschweig
Zeit: 19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung, Bericht über Geschäftsjahr 2022, archäologischer Fachvortrag. Ort und Thema des Fachvortrages werden noch bekanntgegeben. Der Veranstaltungsort wird voraussichtlich im Stadtgebiet von Braunschweig liegen.
Braunschweig
15.04.23
Tagesausflug mit dem Bus: Göttingen und das Archäologische Umfeld
Göttingen, Niedersachsen Göttingen
Zeit: 8:00 Uhr
“Südniedersachsen” und die Universitätsstadt Göttingen bieten viele archäologisch interessante Orte. Das Detailprogramm für diesen Ausflug ist noch nicht ganz sicher. Sicher ist aber, dass FABL sehr spannende Orte aufsuchen wird.
Göttingen    Adresse: Nikolausberger Weg 15, 37073 Göttingen.
10.09.23
Tag des offenen Denkmals: Großgrabhügel im Braunschweiger Land
38170 Vahlberg, Niedersachsen Meescheberg, Klein Vahlberg
Zeit: 10:00 Uhr
Für den “Tag des offenen Denkmals” 2023, bei dem es meist um Baudenkmale geht, hat FABL gemeinsam mit dem BLM etwas besonderes vor. Wir möchten am Großgrabhügel “Meescheberg” auf die großen Hügelgräber im Braunschweiger Land aufmerksam machen. Dazu möchten wir vor Ort einen Infostand einrichten. Zu den Altgrabungen am nahen “Galgenberg” wird die Archäologin des Braunschweigischen Landesmuseums Frau Dr. Ludowici dabei sein.
Meescheberg, Klein Vahlberg    Adresse: Am Meescheberg, 38170 Vahlberg.
15.10.23
Tagesausflug mit dem Bus: Nienburg an der Weser
Nienburg, Niedersachsen Museum Fresenhof
Zeit: 8:00 Uhr
In und um Nienburg an der Weser gibt es viele archäologische Fundplätze zu entdecken. Diese Bustour soll uns zu dem Hügelgräberfeld bei Nienburg Erichshagen führen, die namengebend für die sogenannte “Nienburger Kultur” am Anfang der Eisenzeit waren. Zugleich geht es zum Museum Fresenhof mit einer vor wenigen Jahren neu (und gut!) gestalteten Ausstellung zu dem bei Liebenau nahe Nienburg gefundenen Gräberfeld der späten römischen Kaiserzeit / Merowingerzeit / Frühmittelalter. Im Umfeld weitere Stationen.
Museum Fresenhof    Adresse: Leinstraße 48, 31582 Nienburg/Weser.


Weitere Aktivitäten:
(-unverbindlich-)


Teilnahme an archäologischen Feldbegehungen und Denkmalmonitoring
im Rahmen der archäologischen Denkmalpflege im Landkreis Wolfenbüttel.


Unterstützung der Magazinarbeit im Braunschweigischen Landesmuseum.


Unterstützung von Ausgrabungen
der Archäologischen Arbeitsgemeinschaft Salzgitter.